Header

Gelungener Fachwechsel

Erfolgreiche Debüts als Donna Anna/Don Giovanni, Mimi/La Bohème und Desdemona in Verdis Otello an der Kölner Oper

Bildergalerie

image.image.title

Desdemona, Oper Köln  

 

image.image.title

… mit José Cura  

 

image.image.title

 

 


Videos

Arie Mimi, La Bohème

Livemitschnitt, Baden-Badener Philharmonie

Arie Nedda, Pagliacci

Livemitschnitt, Baden-Badener Philharmonie

Arie Donna Anna, Don Giovanni

Livemitschnitt, Baden-Badener Philharmonie

Theater Chemnitz, "Otello" 2015

… Die Desdemona von Natalie Karl ist von allerfeinster Lyrik und bewegt tiefste Emotionen. Höhepunkt des Bühnendramas sind ihre Kindheitserinnerungen in Todesahnung …

von Marianne Schultz, Freie Presse Chemnitz
 

Operettengala mit den Bergischen Symphonikern Solingen 2014

… Schöne Stimmen, schmachtende Melodien, ein Orchester, das trägt- mehr braucht es nicht für die Operettengala. Doch darf es noch ein bisschen mehr sein? Gerne! Natalie Karl und Matthias Klink hoben das zu unrecht als seicht belächelte Fach der Operette mit Charme, Witz, nonchalanter Leichtigkeit und erstklassigen Gesang in ungeahnte Höhe....und mit welcher Inbrunst Natalie Karl Lehárs Giuditta-Arie gestaltete, war Weltklasse ...

Cyrill Stoletzky, RP-Online.de
 

 

Theater Augsburg, "La Bohème" 2014

… Mit hervorragender italienischer Technik, wunderbarer Linienführung und beseeltem Ausdruck zeichnete Natalie Karl ein sehr berührendes, emotionales Rollenportrait der Mimi, der sie auch darstellerisch ein anrührendes Profil gab ...

von Ludwig Steinbach, www.deropernfreund.de

Theater Augsburg, "Don Giovanni" 2014

… Als Gast integriert sich Natalie Karl bestens. Ihr dramatischer Koloratursopran zeichnete eine Donna Anna fein, die nach dem Tod des Vaters zwischen innerer Zerissenheit und forcierter Expressivität schwankte und zusehends ihre Haltung festigte, um den ruchlosen Galan Don Giovanni zu überführen sowie den herzensreinen Don Ottavio zu erhören. 

Nuanciert profilierte Natalie Karl diesen Kontrast … 

Ulrich Ostermeir, Augsburger Allgemeine